100 Jahre TSV Wachenhausen





Veranstaltungskalender






Hier klicken für mehr Informationen!


banner_181x76_maik_schmidt_220x92

dorfladen_logo_220x80

 Aktuelles

Auf die Plätze - fertig -los!

Der TSV Wachenhausen macht weiter
auch im Sommer!
(Stand 12.07.2020, gültig bis zur nächsten Information)

Sportangebote werden auch in den Sommerferien angeboten. Genaue Informationen bekommt ihr beim jeweiligen Übungsleiter oder der Übungsleiterin.

  • Die Sportangebote finden draußen auf dem Sportplatz in Wachenhausen statt. Bei Schlechtwetter können wir in die Burgberghalle. Bitte vorher mit dem Übungsleiter/der Übungsleiterin in Verbindung setzen, damit ihr euch nicht verpasst.
  • Wetterangepasste Sportkleidung bitte zu Hause anziehen. Packt eine warme Jacke ein und zieht euch nach dem Zwiebelprinzip an.
  • Wenn möglich, kommt zu Fuß oder mit dem Rad, dann seid ihr schon ein bisschen aufgewärmt.
  • Achtet bitte weiterhin auf Abstand, besonders wenn der andere viel Wert darauf legt
  • Wer sich krank fühlt, Husten oder Schnupfen hat oder richtig krank ist, bleibt bitte zu Hause.

Viel Spaß!

Kinder

Bitte fragt bei Lara und Claudia nach, ob es eine kleine Sommerpause gibt. Ansonsten gelten folgende Zeiten:

Mittwoch – Zumba Kids Junior und Zumba Kids
Kindergartenkinder: 15:30 – 16:15 Uhr, Hartplatz am Sportplatz
Grundschulkinder: 16:30 – 17:15 Uhr, Hartplatz am Sportplatz

Freitag – Geräteturnen mal anders
15:00 – 16:30 Uhr auf dem Sportplatz

Erwachsene

Montag – PowerGym für Frauen
19:45 – 20:30 Uhr, Sportplatz am Sporthaus
Achtung: Es gilt im Moment eine andere Uhrzeit als normalerweise! Bitte mitbringen: Matte oder Handtuch, 2 kleine Bälle oder zusammengerollte Socken, 2 gefüllte Wasserflaschen (0,5 Liter, nicht aus Glas), kleines Handtuch, Springseil

Dienstag – YogaYoga
Yoga findet von 18:00 – 19:00 Uhr auf dem Sportplatz auf der DGH-Seite statt.

Dienstag – Tischtennis
Tischtennis startet voraussichtlich Mitte August um 19:30 Uhr in der Burgberghalle. Infos bei Dieter.

Mittwoch – Funktionsgymnastik für alle
19:45 – 20:45 Uhr, Sportplatz am Sporthaus
Bitte mitbringen: Material wie bei PowerGym, siehe Montag

Donnerstag – Lauftreff
18 Uhr, Sportplatz am Sporthaus: Aufwärm- und Mobilisationsübungen, anschließend kleine Runde laufen.

Donnerstag – Zumba Gold
19:30 Uhr, Hartplatz am Sporthaus.

Freitag – Sportabzeichen
15 Uhr, Sportplatz Lindau. Weitere Termine nach Vereinbarung mit Wolfgang (05552/7241) oder Karl-Heinz (05552/317).

Freitag – Hobbyfußball
18:30 – 20:00 Uhr, Sportplatz. Endlich wieder Hobbyfußball!

Freitag – Tischtennis
siehe Dienstag

Sonntag – Lauftreff
9 Uhr an der Ecke Talstraße – Sporthaus

gez. Anna Ehling

Empfehlungen
für Bewegung und Sport
zu Hause

sportstunde.albaberlin.de
Für Kinder im Kindergarten, der Grundschule und Oberschule hat sich ALBA Berlin ein tolles Programm ausgedacht. Für alle Altersklassen gibt es inzwischen verschiedene Videos zum Mitmachen.

ballschule.de/stayathome
Wer Sport mit Bällen gut findet, ist hier richtig: Die Ballschule zeigt euch ein paar Übungen mit Bällen, Luftballons oder was ihr sonst zu Hause habt, zum Beispiel Socken, Klopapierrollen (falls ihr im Supermarkt welche bekommen habt;-)...

“Fit mit Felix - Beweg dich schlau”
In der Mediathek von br.de (Bayrischer Rundfunk) macht der Skistar Felix Neureuther mit euch zusammen kurze Übungen, bei der ihr euren Körper und euren Kopf trainiert. Für alle Altersklassen mit Humor geeignet!

Yoga bei youtube.com
Es gibt so viele Angebote - wirklich zu empfehlen ist das Einsteigervideo von Vera Gloger. Ihr findet es hier: https://www.youtube.com/watch?v=hDOGFm-LU1c oder wenn ihr die Begriffe "Vera Gloger Yoga für Einsteiger" in das Suchfeld eingebt.

Der Klassiker - Tele-Gym
Im Fernsehen im Bayerischen Rundfunk (weitere Sendetermine auch auf ARD Alpha) gibt es jeden Morgen ein 15-Minuten-Programm, um fit für den Alltag zu bleiben. Start ist um 7:20 Uhr und um 8:30 Uhr. Mehr Informationen im Videotext Seite 374.

Fitnesstraining zu Hause ohne Fernsehen und Internet
Trainingskarten von Manuela Dierkes "Athletik to go". Im regionalen Buchhandel zu kaufen für 17,95 € unter der ISBN 9783955900403.

Und ich freue mich, wenn wir uns beim Spazierengehen, Radfahren, Joggen oder Walken in der Feldmark und im Wald mit Abstand zuwinken!
Bleibt gesund und munter!

Eure Anna Ehling

Hashtag_1Hashtag_2

Sportabzeichen beim TSV Wachenhausen

Der TSV Wachenhausen gratuliert 195 Personen, die im Jahr 2019 erfolgreich die Sportabzeichenprüfung abgelegt haben. 98 Kinder und Jugendliche und 97 Erwachsene haben mitgemacht.

Mit diesem Rekordergebnis konnte der TSV Wachenhausen auch im Jahr 2019 den Sportabzeichenwettbewerb des Kreissportbundes Northeim-Einbeck gewinnen. 23 Familien stellten ihre Sportlichkeit unter Beweis und bekamen dafür eine Familienurkunde. Drei Familien wurden mit einer Mehrgenerationenurkunde ausgezeichnet. Dafür müssen aus einer Familie mindesten drei Generationen dabei sein. Das schafften Familie Pinkale, Familie Hesse/Appel und Familie Fahlbusch/Hotze. Herzlichen Glückwunsch!

Um ein Sportabzeichen zu bekommen, muss jeder nachweisen, dass er schwimmen kann und vier Disziplinen erfolgreich absolvieren: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Dabei kann man zum Beispiel auswählen, ob man in der Disziplin Ausdauer laufen, schwimmen oder Rad fahren möchte. Je nach Alter und Geschlecht sind die Anforderungen für Bronze, Silber und Gold unterschiedlich.

Wer neugierig ist, findet unter www.deutsches-sportabzeichen.de mehr Informationen zu den Anforderungen. Persönlich freut sich das Sportabzeichenteam um Karl-Heinz Pinkale und Wolfgang Hoffmann auf euch: Am 22.5.2020 um 15 Uhr geht es in Lindau auf dem Sportplatz wieder los! Bleibt gesund und munter!

20200313_Sportabzeichen_Ehrung_Familie_Fahlbusch_Hotze_371x560

Familie Fahlbusch/Hotze freut sich über die eigenen Leistungen und die Auszeichnungen!

Ann-Kristin Ehling

Kinderfasching beim TSV

Wie in jedem Jahr feierte der TSV Wachenhausen auch in diesem Jahr wieder Kinderfasching. Fast 60 Kinder und zahlreiche Eltern folgten der Einladung ins Dorfgemeinschaftshaus Wachenhausen. Viele Spiele, Aktionen und Überraschungen sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag bei den "Kleinen" Kindern bis 7 Jahren, ein grosses Mitmach-Buffet mit Kaffee und Kuchen verzückte auch die zahlreich gekommenen Eltern. Ab 18 Uhr feierten dann die "Grossen" Besucher ab 8 Jahren. Hier gab es ebenfalls ein buntes Programm, jede Menge Musikwünsche wurden bei der Mini-Disco erfüllt und zur Stärkung gab es Pommes und Nuggets. Alle hatten viel Spass und werden sicher auch im nächsten Jahr wieder dabei sein. Der TSV bedankt sich bei allen freiwilligen Helfer/innen.

20200222_Kinderfasching_image_560x373

20200222_Kinderfasching_IMG_9735_560x373

20200222_Kinderfasching_IMG_987685811_560x373

Frauenpower beim TSV

Ann-Kristin Ehling wird neue Vorsitzende

Erstmalig in seiner Geschichte wird der TSV Wachenhausen durch eine Frau geführt. Die Mitglieder wählten Ann-Kristin Ehling einstimmig zur neuen Vorsitzenden. Weiterhin wurde mit Claudia Hellmann eine neue Schriftwartin gewählt und Marita Hoffmann als Kassenwartin wiedergewählt. Somit legten die Mitglieder das weitere Geschick des TSV in die Hände eines rein durch Frauen repräsentierten Vorstands, dem noch die 2. Vorsitzende Petra Heidelberg-Heise angehört.

Vorher ließ der langjährige Vorsitzende Heiko Röglin in einer emotionalen Rede die letzten 15 Jahre seiner Amtszeit mit vielen Höhepunkten wie mehreren Bauvorhaben, den Kinder- und Jugendveranstaltungen, den Sportabzeichenehrungen und Jubiläumsfeiern Revue passieren. Er dankte dabei seiner Frau, dem Vorstand und allen Mitgliedern für die schöne Zeit. Anschließend erfolgte eine symbolische Staffelstabübergabe, bei der Heiko Röglin Fahne und Wappen der neuen Vorsitzenden überreichte.

Die neue Vorsitzende Ann-Kristin Ehling dankte dem scheidenden Vorsitzenden für sein langjähriges Engagement im Verein, welches dadurch fortbesteht, dass Heiko Röglin ab sofort die Funktion des Platzwarts übernimmt. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

20200208_TSV_Wachenhausen_JHV_neuer_alter_Vorstand_Claudia_Hellmann_Petra_Heidelberg_Heise_Heiko_Roeglin_Ann_Kristin_Ehling_Marita_Hoffmann_P1010236_560x420

20200208_TSV_Wachenhausen_JHV_neuer_Vorstand_Claudia_Hellmann_Petra_Heidelberg_Heise_Ann_Kristin_Ehling_Marita_Hoffmann_P1010233_560x420

Das sind die weiteren Ergebnisse der Vorstandswahlen: Fahnenträger Aron Rimrodt, Kassenrevisor Gerrit Pinkale, Resi Hoffmann, Thea Fricke, Dieter Hesse, Heinz Heidelberg und Wilfried Leunig als Ehrenratsmitglieder, Susanne Röglin als Jugendleiterin, Claudia Hellmann als Kinder- und Jugendsportwartin, Wolfgang Hoffmann als Leichtathletikwart und Maik Gronemann-Habenicht als Laufwart.

Sportplakette des Bundespräsidenten für TSV Wachenhausen

Im Rahmen einer Feierstunde verlieh der niedersächsische Innen- und Sportminister Boris Pistorius dem TSV Wachenhausen die "Sportplakette des Bundespräsidenten". Diese Plakette wird seit 1984 aufgrund einer Initiative des damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens Vereinen verliehen, die "sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben." Sie wird auf Antrag und anlässlich des 100-jährigen Bestehens verliehen.
 
Zudem wurden mit Tennisspielerin Anna-Lena Grönefeld, Rollstuhlbasketballer Oliver Jantz und Para-Badmintonspieler Thomas Wandschneider besonders verdiente Einzelsportler mit der Niedersächsischen Sportmedaille geehrt. Zwischen den Ehrungen sorgte die Vorführung der Rope-Skipping-Gruppe der TSG 07 Burg Gretesch e.V. auch bei der Abordnung des TSV Wachenhausen (Vorsitzender Heiko Röglin, 2. Vorsitzende Petra Heidelberg-Heise, Jugendleiterin Susanne Röglin) für große Begeisterung.
 
Neben dem TSV Wachenhausen wurden die folgenden Vereine vom Minister ausgezeichnet: VfV Concordia Alvesrode von 1919 e. V., SV DJK Eintracht Börger e. V., SV Concordia Emsbüren e. V., SV Olympia Laxten 1919 e. V., Schachklub Lehrte e. V., Mellendorfer Turn-Verein von 1919 e. V., Sportverein Nortrup 1919 e. V., Schützenverein Ostereistedt e. V. von 1919, Tennisclub Rot Weiß Osterode am Harz von 1919 e. V., Sport-Club Steinhude e. V. und Wellingholzhausener Turnverein von 1919 e. V.

20191021_Sportplakette_186682_Gruppenfoto_560x318

Gruppenfoto

20191021_Sportplakette_186695_TSV_Wachenhausen_560x378

Von links nach rechts: Vorsitzender Heiko Röglin, 2. Vorsitzende Petra-Heidelberg-Heise, Minister für Inneres unds Sport Boris Pistorius, Jugendleiterin Susanne Röglin.

Der Minister erklärte in seiner Rede: "Die meisten dieser Vereine legen den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf den Breitensport. Das ehrenamtliche Engagement hat dabei eine herausragende Bedeutung. Ich werde mich deshalb weiterhin dafür einsetzen, den Breitensport in Niedersachsen zu fördern. Auch bin ich davon überzeugt, dass Vereine – insbesondere mit einer so langen Tradition und Geschichte – zukünftige Herausforderungen hervorragend bewältigen können und darum auch in Zukunft viele Erfolge ihrer Mitglieder feiern werden."
Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Foto: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport / Holger Hollemann

Ortsrat Wachenhausen
Ortsbürgermeister

Wachenhausen_Wappen

Herzlichen Glückwunsch dem TSV Eintracht Wachenhausen von 1908 e. V.

Im Namen des Ortsrates möchte ich dem TSV Eintracht Wachenhausen von 1908 e. V. zur Verleihung der „Sportplakette des Bundespräsidenten“ herzlich gratulieren.

Mit dieser Auszeichnung wird die herausragende Bedeutung unseres TSV für das 111-jährige Engagement in Wachenhausen geehrt.

Dies ist ein krönender Abschluss des Jubiläumsjahres, das überaus gelungene Zeltfest bleibt bei uns und unseren Gästen aus nah und fern in positiver Erinnerung.

Nicht nur für den TSV sondern auch für Wachenhausen hat Euer Engagement eine wichtige Außenwirkung.


Unsere Glückwünsche und unser Dank gilt Euch dem Vorstand und allen Mitgliedern die zum Gelingen beigetragen haben.


Mit sportlichem Gruß

Ralf Schwarz

Fotos von der 111-Jahr-Feier

Fotos von der 111-Jahr-Feier finden sich hier_1, hier_2 und hier_3.

Auszeichnung für Karl-Heinz Pinkale

Für einige Mitglieder des TSV Wachenhausen war schon immer klar, dass Karl-Heinz Pinkale aufgrund seines ehrenamtlichen Engagements ein Vereinsheld ist. Nun wurde Karl-Heinz auch offiziell im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ des LandesSportBundes Niedersachsen als „Vereinsheld“ geehrt. Die Ehrung fand anlässlich des regulären Sportabzeichentermins an einem Freitagnachmittag auf dem Lindauer Sportplatz statt. Das Wetter spielte mit und sorgte dafür, dass zusätzlich zu den eigens zu diesem Anlass erschienenen Gratulanten auch zahlreiche Sportler anwesend waren, so dass die Ehrung einen würdigen Rahmen erhielt.

Dem TSV Wachenhausen ist Karl-Heinz bereits seit über 70 Jahren verbunden, sei es, als aktiver Sportler im Handball, Tischtennis oder Triathlon, als Betreuer und Trainer im Handball, in der Vorstandsarbeit (Vorsitzender von 1981 bis 1987) oder als Abnehmer des Sportabzeichens (mit kurzer Unterbrechung seit 1980). Als Abnehmer des Sportabzeichen hat Karl-Heinz nahezu alle Vereinsmitglieder irgendwann einmal kennen gelernt. In seiner liebevollen, hartnäckigen Art vermag es Karl-Heinz immer wieder erfolgreich, andere dazu zu bringen, ihren inneren Schweinehund zu überwinden. Mit gutem Beispiel vorangehend (37 x Gold) und als Teil des Sportabzeichenteams sorgt er dafür, dass alljährlich herausragende Ergebnisse beim Sportabzeichenwettbewerb erzielt werden.

Die Liebe zu seiner Tätigkeit als Abnehmer zeigt sich auch darin, dass Karl-Heinz vom Vereinsvorsitzenden Heiko Röglin mehr oder weniger mit sanfter Gewalt von der Schleuderball-Abnahme zur Ehrung „entführt“ werden musste. Der Geehrte erhielt hierbei vom LandesSportBund Niedersachsen eine Urkunde und eine Tasche mit mehreren Sachgeschenken. Zudem bedankte sich auch der TSV mit einem Gutschein bei seinem langjährigen Vereinsmitglied.

TT-Doppelvereinsmeisterschaften des TSV Wachenhausen

Am 06.09.2019 wurden die Doppelvereinsmeisterschaften des TSV Wachenhausen ausgetragen und die neuen Vereinsmeister heißen, Andreas Bierbaum und Marcus Hartmann.

13 Spieler waren erschienen um an den Vereinsmeisterschaften teilzunehmen. Wie in den vergangenen Jahren wurden die Paarungen ausgelost. Durch die ungerade Zahl der Teilnehmer verzichtete Fritz Schwarz auf seine Teilnahme und übernahm an diesem Abend die Regie.
6 Spieler wurden der Spielstärke nach gesetzt und die verbliebenen Spieler im Losverfahren dazugelost. Somit kämpften 6 Paarungen um den Meistertitel und wie der Zufall es im Losverfahren wollte, waren 6 Paarungen entstanden, bei den keinem eine Favoritenrolle zuzuschreiben war. Ein spannender Abend, mit spannenden Spielen war damit garantiert. Es wurde im Modus, Jeder gegen Jeden gespielt, was bedeutete, so dass jede Paarung 5 Spiele zu absolvieren hatte. Damit war auch klar, das es anstrengend wird.

Die ausgelosten Paarungen:

Markus Thies/Aron Rimrodt:
Eine interessante Paarung. Markus, auf dem Papier stärkster Spieler, und Aron, unser talentierter Jugendspieler. Mit 10:10 Sätzen und 2:3 Spielen errangen sie schließlich den 4. Platz.

Mathias Schwarz/Bernward Kellner:
Bernward hatte ein Jahr Pause vom TT genommen und startete an diesem Abend wieder in die neue Saison. Beide kämpften verbissen errangen aber mit 10:14 und 1:4 Spielen nur den 6. Platz.

Hartmut Leifeld/Tobias Grote:
Auch diese Paarung musste an diesem Abend anderen den Vortritt lassen. Dies konnte auch Hartmut, unser Serien-Doppelmeisterschaften-Gewinner, nicht verhindern. Am Ende reichte es mit 10:13 Sätzen und 1:4 Spielen zum 5. Platz.

Jörg Spölstra/Dieter Marhenke.
Mit zwei Auftaktsiegen ging es vielversprechend los, aber in den darauf folgenden Spielen musste man sich geschlagen geben. Somit wurde am Ende mit 10:12 Sätzen und 3:2 Spielen der 3. Platz erreicht.

Wilfried Leunig/Heiko Röglin:
Diese Paarung war schon in viele Meisterschaftsspielen erfolgreich und somit eingespielt.
Den Vorteil konnten sie gut ausspielen und errangen mit 14:10 Sätzen und 4:1 Spielen den
2. Platz.

Andreas Bierbaum/Marcus Hartmann:
Nur im Spiel gegen den späteren Zweiten mussten sich Andreas und Marcus geschlagen geben. Alle weiteren Spiele entschieden sie aber für sich und aufgrund des besseren Satzverhältnisses, mit 14:9 und 4:1 Spielen holten sie den verdienten 1. Platz.
Gratulation!

Ein Abend mit spannenden Spielen ging zu Ende und allen Teilnehmern war die Anstrengung anzumerken. Fünf Spiele am Anfang der Saison ist schon nicht zu unterschätzen. Letztendlich hat es aber wieder allen Teilnehmern sichtlich Spaß gemacht und freuen sich auf die Wiederholung im nächsten Jahr.

20190906_Doppel_VM_TT_IMG_9870_560x373

Von links nach rechts: Markus Thies, Andreas Bierbaum, Aron Rimroth, Hartmut Leifeld, Tobias Grote, Markus Hartmann, Wilfried Leunig, Heiko Röglin, Bernward Kellner, Dieter Marhenke, Jörg Spölstra und Mathias Schwarz.

20190906_Doppel_VM_TT_IMG_9866_560x373_Podium

Von links nach rechts: Andreas Bierbaum, Markus Hartmann, Wilfried Leunig, Heiko Röglin, Dieter Marhenke und Jörg Spölstra.

Dieter Marhenke
Spartenleiter

TSV Wachenhausen feiert 111 Jahre

Herzlichen Dank

sagen wir nachfolgenden Sponsoren, die uns anlässlich unseres 111-jährigen Vereinsbestehens finanziell unterstützt haben:

Adesso Modegeschäft S. Armbrecht, Angela’s Frisierstudio, Möbel Bäucke, Kfz-Meisterbetrieb Rüdiger Bertram, Condition Integrierte Softwarelösungen GmbH, Dr. Demuth GmbH & Co.KG, Brigitte Ehrhardt-Orlia, WGF Rainer Friedrich, Harz Energie GmbH & Co. KG, Fahrschule Rainer Hollstein, Marquardt GmbH, Zimmerei Isermann, Johanniter RV Süd-Niedersachsen, Siegfried Kelke, Koithahns Harzer Landwurst, Bäckerei Kopp GmbH, Kreis-Sparkasse Northeim, Gärtnerei Kreitz, Raumausstattung Karl Lindert, Gärtnerei Marhenke, Meyerbau GmbH, Meyer-Ing. GmbH, Mibradoor GmbH, Mönnig Bau GmbH & Co.KG, MR-Transport Matthias Reimer, Fleischerei Neidhardt, Axel Pielmann Garten- und Landschaftsbau, Rats-Apotheke E. Strüder, REWE Markt Adolph OHG, Rhumepark Entertainment KG, Riebold-Rösner-Raith GmbH, Gebr. Sakel GbR, Planungsbüro Maik Schmidt, Schmidt & Söhne Dachtechnik, Berthold Schröder Installateur/Heizungsbau, Söse-Rhumetal Agrar GbR, Steffen Motorsäge A. Macke, THIMM Verpackung GmbH & Co. KG, Tischtennis pur e.K. Markus Thies, VGH Hans-Jürgen Schulze, Volksbank Mitte eG, Walowsky International Maschinenhandel GmbH, Handelsagentur Wüstefeld, Pizzeria Zia Maria

Der TSV Wachenhausen feiert Ende August sein 111-jähriges Bestehen mit einem dreitägigen Zeltfest. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal um 18:00 geht es am Freitag, 23. August 2019, um 20:00 los mit dem Kommers und anschließender Musik mit der Gruppe Rock Seven.
 
Am Samstag, 24. August 2019, finden zeitgleich von 12 bis 14:30 Uhr ein E-Jugend-Handballturnier (Anmeldung: Gerrit Pinkale, Tel. 22 74 16) und Workshops im Dorfgemeinschaftshaus (Gesundheitssport, Zumba und Yoga) statt. Sportlich weiter geht es dann um 15 Uhr mit einem Soccerturnier (Gruppenstärke 2 bis 3 Personen, Anmeldungen: Arne Nendel, Tel. 2 16 00 43) und ab 17 Uhr mit einer Olympiade für alle (Gruppenstärke 4 bis 5 Personen, Anmeldungen: Jens Schmecht, Tel. 9 12 76). Ab 17 bis 23 Uhr können alle Gäste ihr "Durchhalte-Vermögen" beim Bullriding-Wettbewerb testen. Abgerundet wird dieser Tag mit einer Diso mit DJ Tobi.
 
Der abschließende Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt, anschließend gibt es 11:30 Uhr ein Frühstück, das durch die Junge Harzer Blasmusik untermalt wird. Zwischen 13 und 14 erfolgen dann die Ehrungen und Auftritte der Zumbagruppen. Der Musikverein Katlenburg sorgt von 14 bis 16 für die musikalische Unterhaltung.
 
Tageskarten sind im Vorverkauf zusätzlich im Dorfladen ab 10 € erhältlich, Dauerkarten kosten 30 €. Für die Kinder steht am Samstag und Sonntag eine Hüpfburg zur Verfügung; außerdem wird Kistenklettern und Fußball-Dart angeboten. Kaffee und selbstgebackener Kuchen sowie Kaltgetränke und Spezialitäten vom Grill sorgen für das leibliche Wohl. Während der Festtage ist die Talstraße nur einspurig befahrbar, deshalb sind hier in Richtung Suterode reichlich Parkmöglichkeiten vorhanden.
 
Freitag, 23. August 2019:
18 Uhr Kranzniederlegung am Ehrenmal
20 Uhr Kommers
22 Uhr Rock Seven
Samstag, 24. August 2019:
12 bis 14:30 Uhr E-Jugend-Handballturnier (Anmeldungen: Gerrit Pinkale, Tel. 22 74 16)
12 bis 14:30 Uhr Workshopangebote im DGH (Gesundheitssport, Zumba und Yoga)
15 Uhr Soccerturnier (Gruppenstärke 2 bis 3 Personen, Anmeldungen: Arne Nendel, Tel. 2 16 00 43)
17 Uhr Olympiade für alle (Gruppenstärke 4 bis 5 Personen, Anmeldungen: Jens Schmecht, Tel. 9 12 76)
17 Uhr bis 23 Uhr Bullriding-Wettbewerb
21 Uhr Disco mit DJ Tobi
Sonntag, 25. August 2019:
10 Uhr Gottesdienst
11 bis 13 Uhr Junge Harzer Blasmusik
11:30 Frühstück
13 bis 14 Uhr Ehrungen/Auftritte der Zumbagruppen
14 bis 16 Musikverein Katlenburg

  © sponsored by Dockendorf Webdesign